Am vergangenen Samstag lud Ingenheim zu unserem zweiten Turnier mit der G-Jugend ein. Mit 11 hochmotivierten Jung-Kickern stellten wir uns der Konkurrenz und konnten insgesamt ein positives Fazit ziehen. Die Jungs hatten wieder viel Spaß, zeigten Eifer, Kampfgeist und eine gesunde Portion Ehrgeiz und lassen uns hoffnungsvoll nach vorne blicken.

Die Spiele gegen Schweighofen und Oberotterbach verloren wir leider mit 0:1 bzw. mit 0:2. Es fehlte noch etwas die Durchschlagskraft und man kann sagen, dass wir in manchen Situationen etwas Pech hatten bzw. der Gegner einfach das etwas glücklichere Händchen bzw. Füßchen. Wir ließen jedoch zu keinem Zeitpunkt die Köpfe hängen und zeigten in jedem Spiel eine gute Einstellung. Im letzten Spiel gegen Oberotterbach verloren wir etwas die Ordnung und man merkte unserer Mannschaft eine gewisse Müdigkeit ein. Dies lag entweder an intensiven Bolz-Einlagen zwischen den Spielen oder an dem dritten Spiel gegen Silz. Denn in diesem Spiel konnten unsere Jungs ihren Torhunger stillen und sich vor dem Tor austoben - 10:0 konnte man den Gegner souverän schlagen. Fairerweise muss man jedoch sagen, dass Silz in Unterzahl antrat und daher unserem Ansturm nicht gewachsen sein konnte. So war auch die Auftaktniederlage gegen Queichheim zu verschmerzen, die uns bereits zum zweiten Mal dieses Jahr schlagen konnten. Doch Rache wird am besten kalt serviert - und zwar am 8.11., denn an diesem wahrscheinlich kalten Novembertag findet unser nächstes Turnier statt. Und wie es der Fußballgott so will: In Queichheim!

So kurios wie unser Torverhältnis (10:5) bei nur einem Sieg und drei Niederlagen war auch die Situation, dass beide Trainer aus beruflichen bzw. gesundheitlichen Gründen nicht am Turnier teilnehmen konnten. Doch besonders durch die Mithilfe von Frank D., Frank B., Jochen, Christina und Nicole konnte das Turnier als Gemeinschaftsprojekt gestemmt werden. Vielen Dank dafür!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Rafael Bernhart (T), Lennox Baudy (2), Lewin Reichel (T,1), Nikita Jagupow(3), Nils Zeil (2), Finn Zeil (1), Julian Gebhart, Felix Bauer, Maximilian Graf (1), Kolja Schweikart, Lennox Weinheimer

Zusätzliche Informationen