VfL Jungsenioren

SG Dammheim/Mörlheim - VfL Essingen 4:4 (2:2)

Nach einer ganz langen Winterpause hatten wir Anfang Juli (!) unser erstes Spiel auf dem Großfeld. Anfangs taten wir uns noch ein wenig schwer uns an das große Spielfeld zu gewöhnen. Leider verletzte sich J.-P. Maul gleich zu Beginn und unser eh am heutigen Tag nicht üppig besetzter Kader mußte fortan auf die Zähne beißen.

Nach besagter Eingewöhnungszeit erzielte Michael Bernhart nach feiner Einzelleistung das 0:1 für den VfL. Der Gastgeber erzielte kurz nach der Führung mit einem Konter den 1:1 Ausgleich sowie mit einem weiteren Konter die 2:1 Führung.

Man merkte dem VfL insbesondere in dieser Phase des Spiels die fehlende Spielpraxis und mangelnde Spritzigkeit bei einigen Spielern an. Essingen glich dann aber nach einem tollen Doppelpass Bernhart - Stein im 16-Meter Raum der „Dammer“ zum 2:2 aus. Uli Stein „chippte“ den Ball unhaltbar ins Netz.

Nach dem Pausentee stellten wir leicht um, was zuerst gut funktionierte, mußten dann aber trotzdem das 2:3 hinnehmen, welches Michael Bernhart aber postwendend per Direktabnahme (20 Meter vor dem Tor!) in den Winkel egalisierte. Nach einer strittigen Situation (Ball im Toraus?) gerieten wir erneut in Rückstand. Auch hier „schlug“ der VfL erneut mit einem Traumtor aus 23 Metern durch T. Hepp zurück.

Ein durchweg verdientes Unentschieden, wobei auch die Gastgeber uns in der „3. Halbzeit“ bescheinigten, daß wir - aufgrund unserer zwei Traumtore - der „moralische Sieger“ im ersten AH- Spiel unseres „Neuzugangs“ C. Jacky waren.

Für den VfL Essingen spielten: Schönhöfer, Zeil, Weber, Kraus, Renner, Jacky, Kimmel, Bernhart (2), Gatting A., Stein (1), Schroer, Maul, Hepp (1)

(Marco Renner)

Zusätzliche Informationen