VfL Jungsenioren

VfL Essingen – Phönix Bellheim 1:1 (0:0)                  

Am 18.08. – einem recht kühlen und nassen „Sommertag“ - spielten die „alten Herren“ des VfL gegen die Jungsenioren aus Bellheim. Der Essinger Kader war an diesem Samstag – Urlaubs- und Verletzungsbedingt – leider nicht ganz so groß und es war bereits zu Beginn klar, daß der ein-oder-andere heute auf die Zähne beißen muß.

Die im Schnitt 10 Jahre jüngeren Gäste legten recht flott los, doch bereits nach kurzer „Sortierungszeit“ stand der VfL recht gut und fand besser ins Spiel.

Die Zuschauer sahen jeweils 2 – 3 große Chancen auf beiden Seiten, doch bis zur Halbzeitpause blieb das Spiel torlos.

Nach dem Seitenwechsel war der VfL sofort besser im Spiel und hatte den Gegner ganz gut „im Griff“. Nach einem Ballverlust am 16er der Bellheimer schalteten diese blitzschnell und erzielten, mit einem klassisch vorgetragenen Konter über Ihren schnellen Außenstürmer, die Führung. Der VfL verlor in dieser Phase kurzzeitig den Zugriff auf das Spiel und brauchte ein paar Minuten um sich wieder zu sortieren. Nach einer erneuten „Drangphase“ der Essinger, war es Michael Bernhart kurz vor Ende der Begegnung vorbehalten, nach einem perfekt getimten Eckball von Andi Gatting, den Ausgleich per Kopf zu erzielen.

Ein verdientes Unentschieden gegen einen Gegner, der wesentlich jünger, spritziger und fitter war.

Für den VfL Essingen spielten: Schönhöfer (T), Zeil, Ucal, Meyer R., Renner, Jacky, Kimmel, Bernhart (1), Gatting A., Bauer, Bierle M., Lang, Valentijn

(Marco Renner)

Zusätzliche Informationen