Am 27.01.2018 – am Tag des traditionellen VfL Jahresabschlußabends - nahmen unsere Ü32 Jungsenioren an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft des Kreises Südliche Weinstrasse teil.

In der Sporthalle des Pamina Schulzentrums in Herxheim trafen die zehn besten Ü32-Teams aus den beiden Vorrundenturnieren des Kreises SÜW aufeinander und ermittelten den Hallen-Kreismeister 2018.

Der VfL Essingen trat – wie beim Vorrundenturnier in Offenbach auch bereits - mit einem starken Kader an und startete gleich mit einem 8:0 gegen den letztjährigen SÜW Kreismeister VTG Queichhambach ins Turnier. Fairerweise muß man sagen, daß dieser deutliche Sieg dem Fakt geschuldet war, daß der Gegner ohne Auswechselspieler antreten mußte.

Da Phönix Bellheim nicht angetreten war, hatte der VfL eine recht lange Pause und benötigte daher einige Zeit, um gegen die Vertretung des FV Germersheim wieder „in Tritt“ zu kommen. Letztendlich stand dann aber ein klares 3:1 auf der „Habenseite“ der Essinger.

Somit ging es dann im letzten Vorrundenspiel gegen die Mannschaft der SG Rülzheim/Kandel. Auch hier ließen die Essinger Jungsenioren „nichts anbrennen“ und siegten verdient und nie gefährdet mit 4:0.

Der erste SÜW Kreismeistertitel einer Essinger AH seit 1987 war greifbar nahe …

Leider erlebte der VfL aber erneut ein „Final-Trauma“ und unterlag der Spielvereinigung aus Rohrbach denkbar knapp mit 1:2. Gleich mit dem zweiten Ballkontakt und erstem Schuß auf´s Tor erzielte Rohrbach die 1:0 Führung. Essingen mußte nun kommen und Rohrbach spielte dies clever aus. Nach einer Druckphase Essingens und einem Rohrbacher Konter zum 2:0, wurde es nicht einfacher. Essingen kam zwar nochmals auf 1:2 heran, aber der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

Der Frust war groß im VfL - Lager, da man im Finale leider nie wirklich an die beim Vorrundenturnier in Offenbach sowie in den Vorrundenspielen in Herxheim gezeigten, sehr guten Leistungen anknüpfen konnte.

Ü32 Hallenkreismeister der Südlichen Weinstraße 2018 wurde somit die Spielgemeinschaft aus Rohrbach.

Nach dem 5. Platz (2016), dem 3. Platz (2017), dem 2. Platz (2018) ist der VfL dann aber hoffentlich in 2019 an der Reihe …

Fazit: Ein tolle Leistung des VfL bei beiden Ü32 Turnieren und ein sehr schöner Erfolg für unsere „jungen Senioren“, die sich in einem starken Teilnehmerfeld behaupteten.

Die „Freiluftsaison“ kann nun kommen.

 

Für den VfL Essingen spielten:

S. Sauther (Tor), E. Ucal (1), B. Weber (2), M. Renner, M. Malinak (1), H. Kimmel (1), F. Bauer (4), M. Bernhart (4), T. Reich (3)

Zusätzliche Informationen