Zur Osterzeit gab es zwar keine Geschenke für unsere Mannschaften, jedoch konnten wir einige wichtige Punkte einsammeln. Der Abstand zu den vor uns liegenden Mannschaften wurde verringert und wir sind wieder bis auf zwei Punkte dran. Der Anfang wurde am Ostersamstag gegen SV Rülzheim II getan. Die Gäste lagen noch in der 53.Minute mit 1:3 in Führung. Doch wir ließen uns nicht beirren und kamen am Ende durch eine tolle Moral, zu einem kappen 4:3 Sieg. Torschützen: Yannick Kästle, Zbigniew Szewczyk und zweimal Jan Braun.

Am Dienstag nach Ostern wurde das Nachholspiel gegen Offenbach II ausgetragen. Hier trennen sich die Mannschaften 2:2 Unentschieden. Zu Beginn des Spiels, waren wir spielbestimmend. Doch Offenbach wurde stärker und erzielte in der 37.Minute die Führung. So gingen wir auch in die Halbzeit. Nach der Pause wurden wir wieder besser und unsere Angriffe wurden energischer vorgetragen. Daraus resultieren zwei Strafstöße in der 48. und 59.Minunte, die Dominik Glas jeweils sicher verwandelte. Doch Offenbach glich prompt in der 60.Minute wieder aus. So blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend. Dominik Glas hätte kurz vor Ende noch zum Matchwinner werden können, doch der Ball verfehlte knapp das Tor. Am Ende ein gerechtes Ergebnis.

Das letzte Spiel trugen wir dann gegen TB Jahn Zeiskam II aus.
In der 3. Minute schon erzielte Yannick Kästle das 0:1 per Kopf. Jeff hatte einen Freistoss maßgerecht geflankt. Nur 8 Minuten später fiel das 0:2 wiederum durch Yannick Kästle nach schöner Vorarbeit durch Dominik Glas. Dem schönsten Spielzug des Tages entsprang das 0:3 in der 31. Minute. Ein Raum öffnender Diagonalpass von links nach rechts und anschließender Kopfballvorlage durch Yannick brachte Moritz Michels in die Position die frühe Vorentscheidung zu markieren.

Nach der Pause kam Zeiskam besser ins Spiel. Der Anschlusstreffer fiel aber erst in der 77. Minute und die Zeit rannte den Zeiskamern davon. Dennoch war die letzte Viertelstunde die spannendste Phase der Partie, Zeiskam warf alles nach vorne und wir konterten. Zu zählbarem kam keiner mehr. Ein wichtiger Auswärtssieg, der zeigte, wie viel potenzial in der Mannschaft steckt.

Vorschau:

Sonntag, 14.04.13 - 15.00 Uhr VfL Essingen I – SV Hatzenbühl

Zusätzliche Informationen